Wie berechne ich die Produktpreise und Servicegebühr?

Marktschwärmer Deutschland -

Produktpreise und Servicegebühr

 

Als Landwirt oder Erzeuger legen Sie selbst den Preis Ihrer Produkte fest. Dadurch, dass Sie Ihre Produkte direkt an die Schwärmerei-Mitglieder verkaufen, erhalten Sie 100% des Verkaufspreises. Sie zahlen für jeden Verkauf eine Servicegebühr, mit der Gastgeber und Marktschwärmer für ihre Arbeit bereitgestellte Infrastruktur entlohnt werden.

 

Die Servicegebühr beträgt 16,7% des Netto-Umsatzes zzgl. anfallender Umsatzsteuer. Diese Gebühren werden zu gleichen Teilen zwischen dem Gastgeber und Marktschwärmer aufgeteilt.

 

 

  • BERECHNUNG MEINER EINNAHMEN

 

 

Erzeuger A verkauft ein Produkt für 10,70€ brutto zu einem Mehrwertsteuersatz von 7%.

Vom Nettopreis gehen 1,67€ Servicegebühren für den Gastgeber und Marktschwärmer (also jeweils 0,83€) ab:

  • Als Unternehmen stellt Marktschwärmer 19% Mehrwertsteuer für seine Dienstleistungen in Rechnung. Für Marktschwärmer wird der Erzeuger 0,83€ + (0,83€ x 0,19) = 0,99€ entrichten
  • Je nach Umsatzsteuer-Status des  Gastgebers wird die Servicegebühr zuzüglich Mehrwertsteuer oder ohne Mehrwertsteuer berechnet. Für unser Beispiel gehen wir von einem (von der Umsatzsteuer befreiten) Kleinunternehmer aus, die Servicegebühr beträgt also 0,83€.

 

Es werden Ihnen überwiesen: Bruttopreis - Servicegebühr = 10,7€ - 1,82€

                = 8,88€

Davon sind noch 0,54€ Produktverkauf-Mehrwertsteuer (0,70€ abzüglich 0,16€ als Vorsteuer auf die Servicegebühr) abzuführen.

 

Sie können diese Produktpreistabelle zur Berechnung nutzen. Die Eingabe des Brutto-Produktpreises genügt, damit die Tabelle alle Anteile automatisch ausrechnet.

 

 

  • WIE LEGE ICH DIE PREISE MEINER PRODUKTE FEST?

 

 

Sie wissen, dass 16,7% vom Nettopreis zu entrichten sind. Wie bekommen Sie den gewünschten Verkaufspreis?

 

Sie müssen dafür umgekehrt rechnen und vom gewünschten Netto-Erlös ausgehen. Der Netto-Erlös entspricht allen Einnahmen aus den Verkäufen ohne Umsatzsteuer und nach Abzug der Servicegebühr..

Den gewünschten Betrag multiplizieren Sie mit 1,2. So erhalten Sie den Netto-Preis. Sie müssen jetzt nur den relevanten Mehrwertsteuersatz aufschlagen und Sie haben Ihren Verkaufspreis!   

 

Ein Beispiel:

  • Sie möchten 10€ Netto-Erlös haben. Die Kalkulation ist folgende: 10€ x 1,2 = 12€ für den Netto-Preis.
  • Sie erheben eine Mehrwertsteuer von 19% auf Ihr Produkt. Der Verkaufspreis beträgt also: 12€ x 1,19% = 14,28€
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare