Wozu verpflichte ich mich bei Marktschwärmer?

Marktschwärmer Deutschland -

Wenn Sie sich dazu entscheiden, Marktschwärmer mit Ihren Produkten zu beliefern, stimmen Sie den AGB (Spielregeln) von Marktschwärmer zu und verpflichten sich, nach diesen zu handeln.

Als Erzeuger verpflichten Sie sich zu einer transparenten Kommunikation über Ihre Produkte, deren Zutaten und deren Herstellung auf unserer Internetseite und im Umgang mit den Kunden. Sie verpflichten sich dazu, ausschließlich die eigenen, selbst angebauten bzw. selbst verarbeiteten Produkte anzubieten. 

Der Verkauf von zugekauften Produkten anderer Erzeuger ist nicht gestattet.

Sobald Sie den Mindestumsatz für eine Verteilung erreicht haben, verpflichten Sie sich an dieser Verteilung teilzunehmen. Erzeuger, bzw. deren Vertreter (Mitarbeiter o.ä.) müssen bei den Verteilungen persönlich anwesend sein und den Gastgebern sowie Mitgliedern für Auskünfte, Rückfragen, Lob und Anregungen zur Verfügung zu stehen.

Ihre Liefertermine sollten mit dem Gastgeber Ihrer Schwärmerei abgestimmt und im Erzeugerkonto eingetragen werden. Regelmäßige Belieferung ist nicht verpflichtend, aber von Vorteil um einen regelmäßigen Kundenstamm aufzubauen.

Im Falle einer Beendigung der Zusammenarbeit mit Marktschwärmer bzw. mit einem Gastgeber verpflichten Sie sich dazu, dies mindestens zwei Monate im Voraus bekanntzugeben.

Erzeuger bei Marktschwärmer haben keinerlei finanzielle Verpflichtungen, es muss lediglich vom Umsatz eine Servicegebühr von 8,35 % an Gastgeber und 8,35 % an Marktschwärmer entrichtet werden.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare